Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:36
23.09.2019
Bild in Originalgröße anzeigen

In Kosova ist seit Gestern die Hölle los. Die US/ Botschafterin in Kosova erklärte in albanischer Sprache im Fernsehen< Ihr habt es verkackt<. Diese vulgäre Sprache belegt die koloniale und rassistische Haltung der US Botschaft in Prishtina. Bekanntlich existiert in Kosova kein Parlament. Die Regierungpartei PDK mit ihren 30% verhinderte zweimal die Konstituierung des Parlaments. Grundlage dafür war ein von PDK Richtern erlassenes Verfassungsgerichtsurteil. Nach diesem Urteil kann sich das Parlament nicht konstituieren, weil die stärkste Fraktion angeblich das Recht hat den Parlamentspräsidenten zu bestimmen. Die Partei von Thaci hat allerdings keine Mehrheit im Parlament. Die US/ Botschafterin kritisierte allerdings nicht Thaci. Sie attackierte Isa Mustafa von der LDK und wandte sich gegen Proteste und gegen die Bewegung für Selbstbestimmung. In der Erklärung kündigte die Botschafterin an, alle Parteien in die US/ Botschaft antanzen zu lassen.. Die Empörung gegen die vulgär rassistische Ausdrucksweise der US Botschafterin ist jedoch groß. Die Leute auf den Strassen Prishtinas sprechen von der gegebenen * Kolonialherrschaft*. Gleichzeitig ist die EU Mission EULEX in immensen Schwierigkeiten. Offiziell wird seit Gestern gegen 18 hohe Beamte der EUKEX in Kosova ermittelt. Eine suspendierte Staatsanwueltin aus England nannte in einem Dossier die EULEX * korrupt und kriminell*. Hohe Beamte der EULEX deckten örtliche Mafioso gegen Schmiergeldzahlungen. Ein Beamter soll die Ermittlungen wegen dreifachem Mord gegen 30.000 Euro Schwarz/Geld eingestellt haben. Die Lage in Kosova ist sehr angespannt. In den folgenden Tagen wird es zu Protestaktionen kommen. Letzteres obwohl die US Botschafterin ganz offen Ministerpräsident Thaci deckt.